Aktuelle Nachrichten zum Versorgungsausgleich

Versorgungsausgleich: Jetzt sollten Sie tätig werden

von Team Versorgungsausgleich für Soldaten, Polizisten & andere (Kommentare: 2)

Unter diesem Titel veröffentlichte der DBwV e.V. einen umfangreichen Bericht, hilfreiche Tipps und die entsprechenden Formulare, um die Geltendmachung der Ansprüche für im „Artikelgesetz“ eklatant benachteiligte „Struktursoldaten“ durchzusetzen.

Seit über einem Jahr wurde in einer Onlinepetition, auch mit Unterstützung durch den DBwV versucht, diese himmelschreiende und nicht verfassungskonforme Ungerechtigkeit auszuräumen. Doch der Petitionsausschuss hat entschieden, dass dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte.
Doch die vielen Mitstreiter der vergangenen Jahre in der uns alle verbindenden Sache lassen sich dadurch nicht von ihrem eingeschlagenen Weg abbringen. Schon im Sommer 2016 signalisierte der DBwV, das wohl ein „Musterverfahren“ angezeigt ist, um die diese nicht zu akzeptierende Ungerechtigkeit im Artikelgesetz beim Versorgungsausgleich für Struktursoldaten auszuräumen. Er sagte auch sofort seine Unterstützung für ein solches Verfahren zu.

Das angestrebte Musterverfahren startet nun. Der nun eingeschlagene Weg durch die gerichtlichen Instanzen wird ein steiniger und lang andauernder Weg werden.

Wir rufen an dieser Stelle ALLE BETROFFENEN dazu auf, sich gegen die Ungerechtigkeit zur Wehr zu setzen und ihre Ansprüche geltend zu machen, so wie es in der Berichterstattung des Verbandsmagazin 12/2016 dargelegt und vorgeschlagen wurde. Die Formulare sind bestens dazu geeignet.

Informieren Sie auch Betroffene und Benachteiligte, geben Sie die Informationen kameradschaftlich auch an diejenigen weiter, die vielleicht über die dortigen Informationen nicht verfügen können.

Weitere Informationen zum Vorgehen:

Für Verbandsmitglieder steht die Geschäftsstelle des DBwV mit dem Referat "Verbandspolitik und Recht" zur Verfügung:
Kapelle-Ufer 2, 10117 Berlin, Tel. 030/8047030, Fax. 030/80470335, E-Mail:

Ebenso informiert die Interessengemeinschaft über das weitere Vorgehen:

Krempeln wir gemeinsam die Arme hoch und rufen auch alle Betroffenen dazu auf, ihre Ansprüche geltend zu machen.
Es wird sich lohnen! Wer es nicht versucht, der hat schon verloren!

Ihr Team Interessengemeinschaft
Versorgungsausgleich Soldaten und
andere Berufsgruppen mit Besonderer Altersgrenze

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Michael Dall |

Hallo Kameraden und betroffene,
danke für diese Informationen.
Werde mich auf jeden fall beteiligen und wünsche uns allen viel Erfolg.
Michael Dall OStFw a.D. und Zahle schon seit 7 Jahren

Kommentar von Gerhard B. |

Endlich ist es soweit und wir können auf Gerechtigkeit hoffen.
Ich wünsche es jedenfalls allen Betroffenen und mir, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.